Zwei Männer. Ein Wort. Schullin wird erster Rolex-Konzessionär in Österreich.

Einst machte sich ein zielstrebiger Mann aus der Schweiz auf den Weg, um der Welt die Uhrenmarke Rolex vorzustellen. Auch Österreich stand auf der Reiseroute des Entsandten Max Wegmüller, der sich ausgesuchte Juweliere ansah und als Partner gewinnen sollte. Seine penibel durchgeplante Route führte ihn über Wien nach Graz, wo er das Juweliergeschäft Schullin in der Herrengasse 3 besuchte und Johann Schullin von der damals in Österreich noch kaum bekannten Uhrenmarke überzeugte. So wurde Schullin 1954 einer der erster Rolex-Konzessionäre und ist heute der älteste Rolex-Partner in Österreich und der einzige für Steiermark und Kärnten.

“First Oyster Perpetual 1931” - By Rolex

Doch verbindet Rolex und Schullin weit mehr als eine über 60 Jahre alte Partnerschaft. Visionäre stehen hinter beiden Marken. Rolex entwickelt Uhren-Chronometer mit besonderen Eigenschaften: So wurde die GMT-Master speziell auf die Bedürfnisse von Verkehrspiloten abgestimmt, die Milgauss für Ingenieure entwickelt, die Rolex Oyster durchschwamm am Handgelenk von Mercedes Gleitze im Jahr 1927 den Ärmelkanal, und der Prototyp der Oyster Perpetual Explorer war bereits 1953 am Gipfel des Mount Everest. Auch bei Schullin wurde in diesen Jahren viel erreicht: Das Headquarter in Graz wurde umfangreich vergrößert, zuletzt gestaltet durch Künstler und Architekt Robert Morianz. Zwei einzigartige Geschäfte mit der Handschrift des Architekten Hans Hollein entstanden in Wien und bereichern bis heute Architektur- und Designbücher. Filialen in Klagenfurt, Pörtschach und Velden wurden eröffnet, Schullin’s Geschenke im Grazer Herzogshof etabliert, und NEW ONE by Schullin brachte die nächste Generation ins Familienunternehmen.

  • Schullin Herrengasse
  • Hans Wilsdorf - Rolex Gründer

Kein Zweifel, der Grat zwischen Design und Tradition wird von Rolex wie Schullin gekonnt ausgelotet. Die Uhrenmarke überrascht kontinuierlich mit neuen Patenten und Errungenschaften, die jedes Jahr auf der Basler Uhrenfachmesse für Furore sorgen. Der Juwelier zeigt indes die aktuelle Schmuck-Kollektion in Form von Defilees im Rahmen des jährlichen Designmonats der City of Design Graz. Geladene Gäste sehen, spüren und genießen als erste die neuen Kreationen an ungewöhnlichen Orten in atemberaubenden Inszenierungen, die internationalen Modedefilees um nichts nachstehen. Rolex wie auch Schullin haben gemeinsame Ziele, ob bei Zeitmessern höchster Qualität und Präzision oder bei leidenschaftlich entworfenem Schmuck. Die Schöpfungen behalten ihren Wert über Jahrzehnte hinweg. Denn eines ist klar: will man etwas für die Ewigkeit schaffen, sind Tradition, Passion und Innovation die Wegbegleiter.